Vom MVP zum ausgereiften Produkt

Ob gestandener Unternehmer oder junger Startup Gründer. Jeder, der ein innovatives und digitales Produkt entwickeln und vertreiben möchte, kommt um den Begriff „MVP“ nicht herum. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die Vorgehensweisen und Besonderheiten dieses Modells aufzeigen.

Definition

MVP steht für „minimum viable product“ und bedeutet in etwa kleinstes, überlebensfähiges Produkt. Ein MVP ist eine erste Version eines digitalen Produktes und stellt das Mindestmaß an Funktionalität dar, das einen Nutzer zur Verwendung motiviert. Es muss praktikabel und allein als eigenständiges Produkt existenzfähig sein.

Schritt für Schritt zum fertigen Produkt

Das Ziel ist es, in kurzer Zeit das Produkt in der Praxis zu testen, um das Nutzerverhalten zu analysieren und zu entscheiden, welche Funktionen zusätzlich benötigt werden.

Nach dem ersten Praxistest des MVPs, wird die Anwendung sukzessive um weitere Funktionen ergänzt, um das Produkt für die Nutzer attraktiver zu gestalten und den Kundennutzen zu erhöhen.

Der Entwicklungsprozess erfolgt phasenweise in „Sprints“. Nach jedem Sprint entsteht ein fertiges Teilprodukt, das von Nutzern live getestet wird. Während dieser Testphase analysiert man das Verhalten der Nutzer und lernt diese besser kennen. Außerdem möchte man in Erfahrung bringen, welche Funktionalitäten für die unmittelbar folgende Entwicklungsphase – den nächsten Sprint - wichtig sind und welche ausgelassen werden können. Mit Hilfe des MVP-Modells kann man über den Zeitverlauf hinweg, die Nutzer besser verstehen und die Weiterentwicklung an den Nutzerbedürfnissen ausrichten, um am Ende ein ausgereiftes Produkt zu erhalten.

  • Das MVP-Modell beschreibt das kleinste brauchbare Produkt.
  • Man geht mit einem Produkt online, von dem man weiß, dass es unvollständig ist.
  • Das Ziel ist es, gemeinsam mit den Nutzern herauszufinden, welche Funktionen wirklich gewünscht und notwendig sind.
  • Ein MVP muss einen entscheidenden Vorteil haben, der woanders nicht zu erhalten ist.
  • Ein MVP ersetzt Unwissen durch echte Kundenmeinungen und Zahlen aus der Praxis.

Sie hätten gerne mehr Informationen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.